Eine Chronik für den guten Zweck – KdoITBw übergibt Spendenscheck in Höhe von 1.050 €

Auch wenn zwischen Aufstellung und Umbenennung des Führungsunterstützungskommandos der Bundeswehr zum Kommando Informationstechnik der Bundeswehr nur etwa 4,5 Jahre lagen, so reichte die Zeit allemal aus, um eine lesenswerte und interessante Chronik zu füllen. Von vorn herein stand für den Verantwortlichen für die Chronik fest, dass die Erlöse aus dem Verkauf für einen guten Zweck gespendet werden.

Oberst i.G. Fahl, Major Wüsthoff (Foto: Bundeswehr/ KdoITBw)

Oberst i.G. Fahl, Leiter der Abteilung Führung im KdoITBw und Redakteur der Chronik, weiß welche hervorragende Arbeit die Dienststellen in Warendorf bei der Rehabilitation unserer versehrten Soldatinnen und Soldaten leisten und wie lohnenswert die Unterstützung dieser Arbeit ist. „Daher fiel mir die Wahl des zu unterstützenden Vereins auch nicht schwer“ äußerte Oberst Fahl gegenüber dem Vorsitzenden des FUAV, welcher sehr gerne die Einladung des KdoITBw, zur Übergabe des Spendenschecks am 6. September 2019 nach Bonn zu kommen, annahm.

Ein besiegelnder Handschlag. (Foto: Bundeswehr/ KdoITBw)

Im Rahmen eines sehr netten und informativen Gesprächs wurden Erfahrungen ausgetauscht und aktuelle Projekte vorgestellt. Im Anschluss des Gesprächs wurde die Übergabe der Spendengelder mit einem Handschlag besiegelt. 

Der FUAV möchte sich ganz herzlich bei allen „Chronikinteressierten“, bei den Verfassern und bei der Führung des KdoITBw für die Spende bedanken.

Alle auf den Bildern bzw. Videos gezeigten Personen haben mit schriftlicher Einverständniserklärung (gemäß Europäischer Datenschutz Grundverordnung – EU-DS-GVO) der Veröffentlichung ihres Bildes beim Kommando Informationstechnik der Bundeswehr zugestimmt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.