Gemeinsam stark für unsere versehrten Soldatinnen und Soldaten – FUAV e.V. und Deutsche Härtefallstiftung kooperieren

Am 25. Januar 2019 haben unser Vorsitzender, Major Stephan Wüsthoff und der Vorsitzende des Vorstands der Deutschen Härtefallstiftung, Oberst a.D. Bernhard Gertz in der Geschäftsstelle der Deutschen Härtefallstiftung in Bonn eine Kooperation unterzeichnet.

Die bereits gelebte enge Zusammenarbeit beider Institutionen wurde mit der Kooperationsvereinbarung nunmehr auch schriftlich niedergelegt. Für unseren kleinen Verein ist es ein Glücksfall, die deutsche Härtefallstiftung zukünftig als starken Kooperationspartner an unserer Seite zu wissen.

Die Deutsche Härtefallstiftung wird im Rahmen der Kooperation nicht nur gemeinnützige oder mildtätige Projekte unseres Fördervereins im Rahmen der steuerrechtlichen Rahmenbedingungen finanziell unterstützen, sondern auch mit fundiertem Rat und Tat – wenn notwendig – behilflich sein.

Die Teilhabe an der sehr guten Vernetzung der Deutschen Härtefallstiftung, welche bis hin in den parlamentarischen Raum reicht, ist ein weiterer positiver Aspekt und unterstreicht die immense Vorteilhaftigkeit dieser Kooperation.

Unter dem Motto: „Lass guten Worten auch Taten folgen“ überreichte Oberst a.D. Gertz am Ende der Veranstaltung unserem Kassenwart, Herrn Hauptmann Marcus Iserath, einen symbolischen Scheck in Höhe von 30.000 € zur Unterstützung der Arbeit mit Versehrten am Standort Warendorf.

Alle auf den Bildern gezeigten Personen haben mit schriftlicher Einverständniserklärung (gemäß Europäischer Datenschutz Grundverordnung – EU-DS-GVO) der Veröffentlichung ihres Bildes bei der Deutschen Härtefallstiftung zugestimmt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.