Tradition verbindet – dritte Teilnahme des FUAV am Ball des Heeres

Am 18. Mai 2019 war es wieder soweit. Wie schon in den Vorjahren durfte sich der FUAV auf Einladung unseres Fördermitgliedes, der Inspekteur des Heeres, Herr Generalleutnant Jörg Vollmer beim  ,,Ball des Heeres“ den zahlreichen Gästen präsentieren.

Der diesjährige Ball stand unter dem schönen Motto „Tradition verbindet“, dazu gehört, dass der FUAV sich bereits zum dritten Mal präsentieren durfte. Anders ausgedrückt: Frei nach der ungeschriebenen Regel aus dem Rheinland: Einmal ist bekanntlich kein Mal. Zweimal ist eine Wiederholung – dreimal eine Tradition, die verbindet.

Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle wieder bei Herrn Generalleutnant Jörg Vollmer für die erneute Gelegenheit der Präsentation des Fördervereins und für seine stete Unterstützung recht herzlich bedanken.

Wer den Ball in den vergangenen Jahren erlebt hat, weiß um die einzigartige Atmosphäre in Berlins größtem Ballsaal, dem Palais am Funkturm und die damit verbundene Anziehungskraft für Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirche, des öffentlichen Lebens und befreundeter Streitkräfte. So fand sich für unseren Vorsitzenden und seinen Stellvertreter reichlich Gelegenheit, viele Gespräche zu führen, Kontakte zu knüpfen und unsere Sache weiter in die Gesellschaft hineinzutragen.

Der Generalinspekteur der Bundeswehr – General Eberhard Zorn an unserem Stand.

Großes Interesse haben wir wiederum mit unserem aktuellen Projekt „Hak DICH ein … mach mit“ bei vielen Gäste erzielen können und sie somit zum Verweilen an unserem Stand bewegt. Da wir schon letztes Jahr unsere Aktion auf dem Ball vorgestellt hatten, wollten wir diesmal zusätzlich etwas anderes mit unseren gelben Bändern bewirken.

Jeder, der unsere Aktion vom letzten Jahr kannte und unseren Stand besuchte, bekam einen Karabiner überreicht mit der Möglichkeit, diesen mit einer Botschaft zu beschriften und ihn einer Person, die er wertschätzt, zu schenken.

Das Resultat konnte sich sehen lassen: Als der Ball zu Ende ging, trugen viele Gäste unseren kleinen gelben Karabiner am Anzug, an der Handtasche oder in einfach der Hand, den sie mit den jeweiligen Wünschen, Emotionen oder Empfindungen versehen hatten.

Nachstehende Bilder zeigen eine Auswahl der zahlreichen Besucher unseres Informationsstandes.

Im Verlauf des Balls konnten Spenden in Höhe von insgesamt 249 € gesammelt und zwei neue Mitglieder gewonnen werden.

Ein wunderbarer Abend für den FUAV. Wir sagen wieder einmal Danke.

Alle auf den Bildern gezeigten Personen haben mit schriftlicher Einverständniserklärung (gemäß Europäischer Datenschutz Grundverordnung – EU-DS-GVO) der Veröffentlichung ihres Bildes beim Ball des Heeres zugestimmt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.